• Logited-Rolltore-Garage.jpg
  • Logited-Rolltore.jpg
  • Logited-Rolltore-grun.jpg

TORSTEUERUNGEN

LogiTed® - Automatische Steuerung für Rolltore


Rolltorsteuerung MO715

  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,5 kW
  • Laufzeitmethode
  • Funk- und Diagnoseanzeige im Deckel
  • 3-Kanal Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩ Sicherheitsschaltleiste eine Richtung
  • Licht (3 Minuten) oder Warnlicht
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Funkcode in X-Codierung oder Rolling Code einlernbar
  • Bei Rolling Code 25 Sender einlernbar
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 200 x 120 x 60 mm

Rolltorsteuerung MO715Z

  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,5 kW
  • Laufzeitmethode
  • Funk- und Diagnoseanzeige im Deckel
  • 3-Kanal Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩSicherheitsschaltleiste eine Richtung
  • Licht (3 Minuten) oder Warnlicht
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Funkcode in X-Codierung oder Rolling Code einlernbar
  • Bei Rolling Code 25 Sender einlernbar
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 200 x 120 x 60 mm

Rolltorsteuerung MO713

  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,8 kW
  • Direkte Endschaltermethode oder Laufzeitmethode
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung (6 LS-Paare)
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-Serie in eine Richtung
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Warnlicht mit / ohne Vorwarnung
  • Torbeleuchtung oder Rotampel
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 175 x 175 x 75 mm

Rolltorsteuerung MO713F

  • 3-Kanal Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,8 kW
  • Direkte Endschaltermethode oder Laufzeitmethode
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung (6 LS-Paare)
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-Serie in eine Richtung
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Warnlicht mit / ohne Vorwarnung
  • Torbeleuchtung oder Rotampel
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 175 x 175 x 75 mm

Rolltorsteuerung MO713FS

  • Service- und Diagnoseanzeige im Deckel
  • 3-Kanal Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,8 kW
  • Direkte Endschaltermethode oder Laufzeitmethode
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung(6 LS-Paare)
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-Serie in eine Richtung
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Warnlicht mit / ohne Vorwarnung
  • Torbeleuchtung oder Rotampel
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 175 x 175 x 75 mm

Rolltorsteuerung MO713N

  • Mit Netzanschlusskabel
  • Für 230 V Antriebe bis max. 1,8 kW
  • Direkte Endschaltermethode oder Laufzeitmethode
  • Totmann-, Selbsthalte- und Automatikbetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung in einer Richtung (6 LS-Paare)
  • Integrierte Auswertung von einer 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-Serie in eine Richtung
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Warnlicht mit / ohne Vorwarnung
  • Torbeleuchtung oder Rotampel
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 175 x 175 x 75 mm

Automatische Steuerung für Rolltore mit Ampelsteuerung u. Gegenverkehrregelung

Rolltorsteuerung MO700

  • Für 230 V-Antriebe bis max. 1,8 kW
  • Direkte oder indirekte Endschaltermethode
  • Automatik- und Wartungsbetrieb
  • Totmann- und Selbsthaltebetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung für AUF und ZU
  • bis jeweils 6 Lichtschrankenpaare
  • Integrierte Auswertung von zwei 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-/kreisen 
  • oder für zwei Opto-elektronische Sicherheitsschaltleisten-/kreise
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Licht und Warnlicht oder Ampelfunktion Rot-Grün
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung
  • Ampel-Schaltkreisüberwachung mit Meldeausgang
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung auch ohne Motorbetrieb
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 300 x 230 x 85 mm

Rolltorsteuerung MO700RF

  • 3-Kanal-Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Für 400 V-Drehstromantriebe über vorverdrahtete 
  • Wendeschützsteuerung 2,2 kW
  • Direkte oder indirekte Endschaltermethode
  • Automatik- und Wartungsbetrieb
  • Totmann- und Selbsthaltebetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung für AUF und ZU
  • bis jeweils 6 Lichtschrankenpaare
  • Integrierte Auswertung von zwei 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-/kreisen 
  • oder für zwei Opto-elektronische Sicherheitsschaltleisten-/kreise
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Licht und Warnlicht oder Ampelfunktion Rot-Grün
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung
  • Ampel-Schaltkreisüberwachung mit Meldeausgang
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung auch ohne Motorbetrieb
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 315 x 395 x 130 mm

Rolltorsteuerung MO700RFH

  • Hauptschalter im Deckel
  • 3-Kanal-Folientastatur auf Gehäusedeckel
  • Für 400 V-Drehstromantriebe über vorverdrahtete
  • Wendeschützsteuerung 2,2 kW
  • Direkte oder indirekte Endschaltermethode
  • Automatik-- und Wartungsbetrieb
  • Totmann- und Selbsthaltebetrieb
  • Notbetrieb bei Ausfall einer Sicherheitseinrichtung
  • Integrierte Lichtschrankentestung und Auswertung für AUF und ZU
  • bis jeweils 6 Lichtschrankenpaare
  • Integrierte Auswertung von zwei 8,2 kΩSicherheitsschaltleisten-/kreisen 
  • oder für zwei Opto-elektronische Sicherheitsschaltleisten-/kreise
  • Zulaufautomatik und Lichtschrankenschließautomatik
  • Licht und Warnlicht oder Ampelfunktion Rot-Grün
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung
  • Ampel-Schaltkreisüberwachung mit Meldeausgang
  • Ampelsteuerung mit Gegenverkehrsregelung auch ohne Motorbetrieb
  • Steckplatz für Funkempfänger
  • Gehäuseabmessung (B x H x T) 315 x 395 x 130 mm

Weitere Ausführungen und Vorverdrahtungen 
für kundenspezifische Antriebe auf Anfrage.